Ausstellung Kunst & Hobby 2007

  • PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Ausstellung von Kunst und Hobby in Emmerke

   Zu den Bildern. 

Emmerke (wg) In den Räumlichkeiten der Arbeitgemeinschaft für Ortsheimatpflege und der evangelischen Kirchengemeinde zeigten Emmerker Bürgerinnen und Bürger ihre Hobbys.

Am Eingang zeigte Claudia Sasse eine große Auswahl in die Jahreszeit passende Kleinkunst und Bastelarbeiten.

In der Caferteria demonstrierten Hella Sander und Walburga Senge eine alte, fast vergessene Handwerkskunst, das Klöppeln. Kinder und Erwachsene konnten sich an einem Übungsgerät mit diesem alten Handwerk vertraut machen. Stickereien und andere kostbare Handarbeiten zeigte und führte Sigrid Brinschwitz den interessierten Besuchern vor.

In den unteren Räumlichkeiten stellte Martin Kröll eine kleine Auswahl seiner vielseitigen Gemälde und Graphiken vor, einige zauberhaft und fotografisch genau dargestellte Gegen-stände. Seine Werke waren auch schon in Ausstellungen im In – und Ausland zu betrachten. Wilhelm Jürgens zeigte eine große Anzahl seiner Zinnfiguren. Er zeigte den Besuchern wie mit Hilfe der Schiefer – Guss – Formen die Kunstwerke entstehen. Das mit einem Gasbrenner erhitzte, flüssige Zinn wird in die Gussform eingefüllt und kurzer Zeit ist das kleine Werk fertig.

Ölgemälde von Dieter Grimm u. a. Motive aus Emmerke führten zu dem nächsten faszinierenden Hobby. Waldemar Senge interessiert seit über 25 Jahren die Vogelwelt. Von rund 150 Vogelarten, nicht nur aus der heimischen Region, hat er Federn zu einer attraktiven Sammlung zusammen gefügt. Schiffmodelle in verschiedenen Größen wurden von Hans Walter Sander gezeigt und beschrieben. Viele Stunden Freizeit werden zum Bau eines maßstabsgetreuen Nachbau seines vorstellten Schiffes benötigt.

Anke Brandes hatte einige ihrer großer Anzahl von Gemälden für die Ausstellung zur Verfügung gestellt. Sie malt Aquarelle, Ölgemälde u. a. Bilder, die Sie schon mehrfach in Ausstellungen, unter anderem in Hannover, interessierten Besucher gezeigt hat. Aquarelle und Ölbilder anderer Art zeigte Martina Penz. Als Laie würde ich diese Bilder der naiven Malerei zuordnen. Ein vielseitiges Angebot von Hobbykunst zog über 200 Besucher in ihren Bann. Die Arbeitsgemeinschaft wird irgendwann eine weitere Ausstellung anderer Hobbykünstler aus Emmerke anbieten. 2008 wird die Ortsheimatpflege eine eigene Ausstellung über das Handwerk in einer Dorfgemeinschaft den Bürgern anbieten.

 

 

Ortsheimatpflege

Links & Listen

Route nach Emmerke

Bitte Startadresse eingeben:

Startadresse eingeben

Sobi_Mod