• PDF
  • Drucken
  • E-Mail

Mädchen-Projektwoche

Besichtigung des historischen Kirchturms in Emmerke

2011_MP_Woche_Turm00

Emmerke (wg) Die Gemeindejugendpflegerin Irene Bartz und eine Gruppe junger Mädchen hatte sich vor der St. Martinus - Kirche in Emmerke – einem Gotteshaus mit 1000jähriger Geschichte – eingefunden, um den Tag in Emmerke mit der Besichtigung des historischen Kirchturms zu beginnen.

Der Ortsbürgermeister Josef – Theo Möller begrüßte Frau Bartz und die Teilnehmergruppe und bedankte sich bei Margret und Theo Kreutzkam, die sich die Zeit genommen hatten, um die Führung in den 1000 Jahre alten Turm zu übernehmen. Fachkundig, aber doch für die Jugendlichen verständlich, wurde über die Geschichte und die Bauzeit berichtet. Daten über das Alter des Mauerwerkes und der Stützbalken wurden vermittelt.

Das Highlight im Turm, die romanischen Teilungssäulen fanden großes Interesse der Besucher. Ebenso waren die Glocken zum Anfassen nahe. Die vielen Fragen der Jugendlichen wurden mit Fachwissen verständlich beantwortet.

Theo und Margret Kreutzkam erklärten im Kirchenraum auch die Herkunft und Alter des Barockaltares und vieler Inventarien in der St. Martinus–Kirche. Beide betonten noch einmal, dass sie jederzeit bereit sind, auf Anfragen, Gruppen eine Kirchturmführung anzubieten. Verabschiedet wurden alle mit einer Broschüre über die Geschichte der „Pfarrkirche St. Martinus Emmerke“.

Text und Fotos: Wolfgang Greven

 

2011_MP_Woche_Turm02

2011_MP_Woche_Turm03

Theo Kreutzkam erklärt der
Gruppe das Alter des historischen Kirchturmes

2011_MP_Woche_Turm06

Die Gruppe betrachtet die
romanischen Teilungssäulen im Kirchturm

2011_MP_Woche_Turm04



 

Ortsheimatpflege

Links & Listen

Route nach Emmerke

Bitte Startadresse eingeben:

Startadresse eingeben

Sobi_Mod